Gefahrenstellen auf dem Schulweg


Klasse 1 in Beeck unterwegs

Bereits in den ersten Schultagen machte das neue 1. Schuljahr sich auf den Weg durch Beeck. Gemeinsam mit Herr Lohmann von der Polizei erkundeten die Kinder besondere Gefahrenstellen auf dem Schulweg. Hier stand das richtige Überqueren einer Straße im Vordergrund. Die Kinder lernten z.B. am Zebrastreifen der Beeckerstraße, dass sie immer auf den Stoppstein achten müssen und den Augenkontakt zum Autofahrer suchen sollten um einschätzen zu können ob dieser wirklich anhält. Sie erfuhren aber auch warum es sinnvoll ist die „richtige“ Straßenseite zu nutzen und hörten wie wichtig es ist nur den mit dem Elternhaus abgesprochenen direkten Weg zu gehen.