Flachs: „Das blaue Wunder“


Am 19. Juni 2018 besuchten die Klasse 3a und 3b erneut das Flachsmuseum. Alle waren ganz gespannt, was aus dem Leinsamen geworden ist, den die beiden Klassen am 12. April ausgesät haben.

Herr Schlömer erklärte den Kindern, dass der Flachs auch als „Blaues Wunder“ bezeichnet wird, weil die Blüten ganz blau sind. Die Blüten sind allerdings nur tagsüber, wenn die Sonne scheint, zu sehen. Abends fallen diese Blüten ab. Am nächsten Tag öffnen sich andere Knospen.

Nach den Sommerferien werden die beiden Klassen den Flachs verarbeiten und das Flachsdiplom absolvieren.