Busschule


Verkehrserziehung ist uns sehr wichtig

Die Verkehrserziehung ist eine wichtige Komponente unseres Sachunterrichts. Deshalb haben wir bereits in den ersten Schultagen dieses Schuljahres die rollende Busschule zu uns eingeladen. Sie ist eine Aktion der Polizei. Herrn Roob, ein Polizist, unterrichtete jede Klasse insgesamt 2 Schulstunden eindrucksvoll über das Verhalten in und am Bus. Die Kinder lernten, wie wichtig das richtige Aus- und Einsteigen ist und haben erfahren wo der optimale Platz für den Toni ist. Sie konnten beobachten was geschieht, wenn sie sich nicht weisungsgemäß am Bordstein aufstellen und haben die Erfahrung gemacht was passiert, wenn sie sich im Bus nicht ordnungsgemäß hinsetzen oder festhalten.

Praxisnah durften die Kinder ihr erlerntes Verhalten erproben und haben auf diese Weise einprägsam gelernt, wie sie sich gefahrlos in und am Bus verhalten müssen.