Besuch von der rollenden Waldschule


Am Dienstag (25.5.2017) durfte die Klasse 3a der GGS „Am Beeckbach“ die „rollende Waldschule“ begrüßen.
Herr Jacobs vom Hägerring erzählte den Kindern von einheimischen Tieren, erklärte Begriffe aus der Fachsprache und machte auf Besonderheiten und Unterschiede aufmerksam. Dabei ging er mit viel Geduld auf alle Fragen der 3. Klasse ein, die interessiert den Berichten folgte. Besonders begeistert waren die Kinder, als sie die mitgebrachten Exponate nicht nur ansehen sondern auch streicheln durften. Einfühlsam konnte Herr Jacobs veranschaulichen, welche wichtigen Aufgaben ein Jäger übernimmt. Darüber waren einige Kinder erstaunt und sahen die Jägerei anschließend in einem neuen Zusammenhang. Die Zeit war viel zu schnell vorbei. Gerne hätten die Schülerinnen und Schüler noch mehr erfahren. Zum Abschluss freuten die Kinder sich über ein Malbuch, dass sie geschenkt bekamen. Auch darin geht es um die Tiere in Wald und Feld. Sofort nach der Rückkehr in die Klasse wurde gemalt, geblättert und gelesen und dadurch das erlangte Wissen vertieft.


Wir sagen:“ Das war ein schönes Erlebnis! Vielen Dank dafür!“